NABU - Naturschutzzentrum Gelderland - TOPFRAME
k.gif 1.gif
logo1.gif Topimage
1.gif
NABU - NZ-Gelderland - Parkanlage

Home
- Umweltpädagogik - Parkanlage St. Bernardin

 

Parkanlage St. Bernardin

Ein Park mit vielen Möglichkeiten

Angesichts der recht weitläufigen und zum Teil sehr alten Parkanlage rund um St. Bernardin wurde die dritte Projektidee in Kooperation mit der Wohnanlage für Menschen mit Behinderungen geboren - der Park soll in seinen Potenzialen für Umweltbildung und Naturerlebnisse untersucht und erschlossen werden.

Im Ergebnis soll möglichst vielen Bevölkerungsgruppen unterschiedlichste Herangehensweisen an das Thema "Natur und Umwelt" ermöglicht werden. Beispielhaft genannt seien hier nur der zum Teil recht alte und sehr vielfältige Baum- und Strauchbestand, der historische Laubengang und die alte Streuobstwiese, die sich hervorragend für verschiedenste Aktionen und Veranstaltungen eignen würden. Und natürlich bleiben auch die Umweltangebote im Bauerngarten und im Kräuter- und Blumengarten ein wichtiges Element.

Bei diesem Projekt werden aber nicht nur Angebote verfolgt, die durch das Naturschutzzentrum Gelderland oder seine ehrenamtlichen Mitarbeiter durchgeführt oder angeboten werden. Interessenten, die die vielfältigen Gegebenheiten der Anlage für eigene Angebote (z.B. Naturerlebnisse mit Kindern, Natur-Fotokurse, Kräuterseminare o.ä.) nutzen möchten, können dies in Absprache mit dem Naturschutzzentrum Gelderland sehr gerne tun. Das Naturschutzzentrum unterstützt, bündelt und koordiniert dann solche Angebote in Absprache mit der Hausleitung von St. Bernardin.

Im Park
Im Park
Im Park
Im Park

Die Parkanlage von St. Bernardin befindet sich seit einigen Jahren in einem groß angelegten Umgestaltungs- und Öffnungsprozess, der sowohl verbesserte Nutzungsmöglichkeiten für die Bewohnerinnen und Bewohner als auch wachsende Besucherzahlen von ausßerhalb anstrebt. Außer den beiden NABU-Gärten sind in dieser Zeit unter anderem ein Minigolfplatz, eine Feuerstelle und ein kleiner Tierpark entstanden. Ein "Klostercafe" ist für die Zukunft geplant. Facettenreiche Umweltbildungs- und Naturerlebnisangebote wären daher eine attraktive und sinnvolle Ergänzung der neuen Parkkonzeption, die allen Beteiligten, Bewohnern und Besuchern gleichermßen zugute käme. Das auf zwei Jahre angesetzte Projekt wurde im letzten Jahr vom LVR befürwortet, Ende 2011 wurde die Förderung des ersten Projektjahres bewilligt.

Wer Fragen, Anregungen oder Ideen zum Projekt hat, sich für eine Führung interessiert (Dauer ca. 1-1,5 Std.), in einer der Projektgruppen mitarbeiten möchte oder selber eine Projektidee für Naturerlebnisse hat, wendet sich an Helga Kaczmarek unter 02838-96544 oder per Mail unter .

Im Park
Im Park
Im Park
Zinnie
Die Parkanlage St. Bernardin

Und immer dran denken:

"Die Natur ist das einzige Buch, das auf allen Blättern großen Gehalt bietet."
(Johann Wolfgang von Goethe)

Das Projekt "Parkanlage St. Bernardin" ist ein Projekt des LVR-Netzwerkes Umwelt und wird in diesem Rahmen vom LVR gefördert.

Biologische Stationen Rheinland

 

 

 

 

Interessenten wenden sich bitte an:
 
 

Dipl.-Ing. Helga
M. Kaczmarek
NZ Gelderland

Kapellener Markt 2
47608 Geldern

Tel. 02838 / 96544